Ehrlichiose

Ehrlichiose

Quelle: Parasitus Ex e. V.

https://parasitosen.de/Ehrlichiose

 

-Ehrlichien gehören zur Ordnung der Rikettsien (Bakterien)

-Wird von Zecken übertragen

-Erkrankung verläuft in akuten und chronischen Phasen

-Symptome akute Phase: Fieber, Apathie, Lethargie, gastrointestinale Störungen, Nasenbluten, Zahnfleischbluten, Petechien u. a.

-Symptome chronische Phase: Uveitis, Hornhauttrübung, Netzhautablösung, Nierenschäden u. a.

-Behandlung mit einem Antibiotikum, in schweren Fällen kann Imidocarb-Dipropionat mit eingesetzt werden

Wichtig: wir hatten bisher noch noch nie einen Fall von Leishmaniose bei unseren Hunden. Trotzdem sollte diese Erkrankung bei einem sogenannten Mittelmeercheck getestet werden!