Nach der Tour ist vor der Tour

Ein kleiner Bericht unserer letzten Tour vom 3. Februar 2019

Liebe Freunde und Unterstützer von Notfelle e.V.

Hier ein kleiner Bericht über unsere letzte Tour in unser Partnertierheim in Ungarn.

Dank Euch konnten wir auch dieses Mal wieder eine große Menge an Sach- und Futterspenden, hier insbesondere auch Desinfektionsmaterial und Wundkompressen, dem Tierheim persönlich überbringen.

Ein sehr bewegender Moment für uns war der Abschied von Cszaba :( Wir konnten uns von ihm vor Ort verabschieden und legten ein Gesteck nieder in stillen Gedenken an einen Tierschützer, Helfer und Freund unseres Vereins. Er fehlt an allen Ecken und Kanten...

Auch auf dieser Tour haben wir wieder neue Fellnasen kennen lernen und fotografieren können, die aus Abgaben kommen oder aus der Tötungsstation gerettet wurden. Jeder Hund hat sein persönliches Schicksal und alle haben eins gemeinsam: Das verzweifelte Warten auf ein Zuhause :( Viele der Hunde sitzen schon Jahre, manche sind erst neu dazu gekommen und trotzdem furchbar unglücklich. Ein paar unserer schönsten Fotos möchten wir hier schon vorstellen, die Fellnasen gehen demnächst bei uns online um ihre Chancen auf eine Vermittlung zu erhöhen.

Das Schönste an dieser Tour war dass unser Langzeitinsasse DERRECK endlich mit uns mitfahren durfte :) Lange 4 1/2 Jahre verbrachte er im Tierheim. So viele seiner Artgenossen hat er kommen und gehen sehen, nur Derreck blieb immer zurück. Wie oft hatten wir ihn als Notfall gepostet, nie meldete sich jemand für ihn. Doch das gehört der Vergangenheit an :) Mehr über sein neues Leben bei seiner ersten richtigen Familie hier in Deutschland bald bei uns auf Facebook :)

Ihr seht, es gibt immer zu tun und wir werden wiederkommen, im April sind wir wieder vor Ort in Ungarn. Wir freuen uns schon jetzt drauf!

Euer Team von Notfelle e.V.

Interesse geweckt?

Jetzt vernetzen: