Marley

Steckbrief

Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen
Rasse: Deutscher Schäferhund, ca. 60 cm
Geboren: ca. 2016
Geschlecht: männlich
kastriert/sterilisiert: nicht bekannt
Schulterhöhe: ca. 60cm
Verträglichkeit: Zeigt sich derzeit insbesondere kleinen Hunden gegenüber als nicht verträglich. Dies kann jedoch damit zusammenhängen dass er Jahre an der Kette leben musste und von anderen Hunden attackiert wurde, sich nicht wehren konnte.

Charaktereigenschaften

Marley hatte bis zu seiner Ankunft im Tierheim kein schönes Leben. Er musste isoliert und ohne jegliche Beachtung über Jahre sein Leben an der Kette fristen. Sein damaliger Besitzer kümmerte sich kaum um ihm. Dabei tat er alles um zu gefallen und es richtig zu machen, doch er konnte es ihm nicht recht machen.

Marley war anfangs im Tierheim nur wenig zugänglich. Er zeigte sich oft in seiner eigenen Welt, nahm wenig Kontakt auf. Dies hat sich jedoch deutlich geändert seit sich eine Betreuerin liebevoll und regelmäßig um ihn kümmert. Tägliche Spaziergänge, Zuwendung, Aufmerksamkeit und Beschäftigung tun ihm unendlich gut. Er zeigt zusehends Vertrauen, nimmt täglich mehr an seiner Umwelt teil, genießt sogar Schmuseeinheiten. Es gibt aber auch immer wieder Momente wo er in seine alten Verhaltensmuster zurückfällt, diese werden jedoch von Tag zu Tag weniger. Hat man einmal seine Aufmerksamkeit folgt er einem mit seinen Augen überall hin, will mit dabei sein. Acht geben sollten seine neuen Halter allerdings wenn kleine Hunde in seiner Nähe sind, denn die mag er so gar nicht. Manchmal geht es gut wenn sie an ihm vorbeigehen, manchmal aber auch attackiert er sie. Hier sollte man mit viel Bedacht, Ruhe und einem gezielten Training in einer guten Hundeschule dran arbeiten, dass er seinen Impuls lernt unter Kontrolle zu haben. Wir vermuten dass er an der Kette hier negative Erfahrungen gemacht hat.

Ansonsten braucht Marley Menschen mit viel Hundeverstand, Liebe zu dieser Rasse, Einfühlungsvermögen, Zeit und Geduld. Die Helfer im Tierheim bekommen täglich immer mehr von Marley zurück, nämlich Vertrauen und ein großes Schäferhundherz was sehnsüchtig darauf wartet von „seinen“ Menschen erobert zu werden. Erfahrung mit der Rasse sollte vorhanden sein.

Kinder sollten nach Möglichkeit nicht in seinem neuen Zuhause leben und wenn, dann sollten sie schon größer sein. Kleintiere oder andere Hunde sollten ebenfalls nicht vorhanden sein.

Videos

https://youtu.be/QcAiwFhwaDI
https://youtu.be/FfeNr7_LL6k

Kontakt

Bettina Vogelskamp
Tel. 02174 -76 04 773 ggflls. AB
Sybille Liebscher
Tel: 0202 -29 53 93 52 oder 0176- 324 16 315

info@notfelle-ev.de
Back to list

Interesse geweckt?

Jetzt vernetzen: