Balu

Steckbrief

Aufenthaltsort: Tierheim Hajdúböszörmény, Ungarn
Rasse: Ungarische Bracke
Geboren: ca.04/2014
Geschlecht: männlich
kastriert/sterilisiert: kastriert
Im Tierheim seit: 02/2022
Schulterhöhe: 65cm
Abgabegrund: Wurde auf einem Hof zurück gelassen
Verträglichkeit: Verträglich mit Artgenossen

Charaktereigenschaften

Balu wurde zurück gelassen. Seine Besitzer zogen aus und nahmen ihn einfach nicht mit. Der Nachbar fütterte ihn und riefen dann das Tierheim an. Die Miterbeiter vom Tierheim sind total angetan von dem freundlichen großen Rüden. Er ist sehr menschenbezogen und anhänglich, ein kleines bisschen zurückhaltend. Er ist verträglich mit anderen Hunden und wir gehen davon aus dass er auch mit Kindern gut zurecht käme.

Das Tierheim beschreibt ihn als ungarische Bracke, deswegen hier eine Kurzbeschreibung:

Diese sehr robuste Rasse wurde schon vor Jahrhunderten, vom ungarischen Adel und dem Königshaus, für die Jagd auf Wölfe, Bären, Luchse, Hirsche und Bisons, sehr geschätzt. Als typischer Jagdhund, ist die ungarische Bracke (auch transsylvanische Bracke oder Erdelyi Kopo), sehr geschmeidig, ausdauernd, etwas misstrauisch Fremden gegenüber aber nie aggressiv. Sie ist kinderfreundlich und eignet sich, mit dem leichtführigen Wesen, als toller Familienhund.

Es wäre schön, wenn Balu das Tierheim bald wieder verlassen darf.

Patenschaft

Balu hat eine liebe Patin / Paten gefunden. Patenschaft durch: Annelie F.

Videos

https://youtu.be/na8KpDDLKYs
https://youtu.be/x-H2X2NRVpY
https://youtu.be/WUMre9WPNUM
https://youtu.be/SkIYyDB_cC4
https://youtu.be/MabyskeEiIY

Kontakt

Kerstin Wieck
Tel: 0931-462756 oder 0174-9809250

info@notfelle-ev.de
Back to list

Jetzt vernetzen: